FMS-Ausweis

Die Schüler/innen der FMS schliessen die dreijährige Ausbildung mit dem Fachmittelschul-Ausweis ab. Dieser beinhaltet Prüfungen in sechs Fächern, weitere sechs werden mit dem Zeugnisdurchschnitt des letzten Jahres bzw. des 2. Jahres (Bildnerisches Gestalten und Musik) abgeschlossen.

Der Fachmittelschul-Ausweis berechtigt zum Eintritt in eine Höhere Fachschule (z.B. Pflege HF) in der ganzen Schweiz. Die genauen Bestimmungen zur Aufnahme sind an der jeweiligen Schule zu erfragen.

Fachmittelschul-Ausweis

Die Schüler/innen der FMS schliessen die dreijährige Ausbildung mit dem Fachmittelschul-Ausweis ab. Dieser beinhaltet Prüfungen in sechs Fächern, weitere sechs werden mit dem Zeugnisdurchschnitt des letzten Jahres bzw. des 2. Jahres (Bildnerisches Gestalten und Musik) abgeschlossen.

Der Fachmittelschul-Ausweis berechtigt zum Eintritt in eine Höhere Fachschule (z.B. Pflege HF) in der ganzen Schweiz. Die genauen Bestimmungen zur Aufnahme sind an der jeweiligen Schule zu erfragen.

Mit Fachmatur an die Uni

Ab dem kommenden Jahr können die Inhaberinnen und Inhaber einer Fachmaturität nach erfolgreichem Absolvieren einer Ergänzungsprüfung, der sogenannten Passerellen-Prüfung, an einer universitären Hochschule studieren. Diese Möglichkeit bestand bereits für Personen mit Berufsmaturität. Bis anhin mussten Fachmaturanden, die ein Universitätsstudium aufnehmen wollten, die gymnasiale Maturität nachholen bzw. die letzten beiden Jahre der gymnasialen Ausbildung absolvieren. Laut einem Communiqué hat der Bundesrat die entsprechende Verordnungsänderung beschlossen.
(Neue Zürcher Zeitung vom 10.11.16)