Sportklasse am Gymnasium Liestal

Allgemeines
Der Standort einer Klasse richtet sich nach der Nähe zu den Trainingszentren der Leistungssportlerinnen und –sportler. Die Klasse wird geführt, wenn mindestens 12 Schülerinnen oder Schüler aufgenommen werden können. Das Maximum ist auf 16 Schülerinnen oder Schüler beschränkt. Für Schülerinnen und Schüler der Sportklasse ist die Wahl des Schwerpunktfaches eingeschränkt. Dies gilt auch für die Wahl der Ergänzungsfächer und Wahlkurse. Bei der Anmeldung kann zwischen den beiden Schwerpunktfächern Spanisch und Wirtschaft gewählt werden. Als Wahlpflichtfach wird immer Bildnerisches Gestalten angeboten.
Von Schülerinnen und Schülern, welche die Matur anstreben, wird Leistungsbereitschaft und Wissensneugier verlangt.

Ziele
Der Besuch der Sportklasse in der Maturabteilung dauert fünf Jahre und führt zur Matur, die ein Studium an einer Universität oder ETH ermöglicht. Ziel ist also die Hochschulreife. Maturandinnen und Maturanden sind fähig, sich den Zugang zu neuem Wissen zu erschliessen, ihre Neugier, ihre Vorstellungskraft und ihre Kommunikationsfähigkeiten zu entfalten, sowie allein und in Gruppen zu arbeiten.

Aufnahmebedingungen
Nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit sind folgende Aufnahmebedingungen zu erfüllen:

  • Aus der Sekundarschule Niveau P: Eine Aufnahme ist möglich, wenn in den beiden Zeugnissen der 4. Klasse der Sekundarschule in den Fächern Deutsch, Französisch und Mathematik ein Durchschnitt von 4.0 erreicht wird und eine definitive Beförderung erreicht wird. In diesem Fall erfolgt die Aufnahme definitiv. Wird diese Bedingung nur in einem der beiden Zeugnisse erfüllt, erfolgt die Aufnahme provisorisch.
  • Aus der Sekundarschule Niveau E: Eine Aufnahme setzt im 1. Zeugnis der 4. Klasse der Sekundarschule einen Durchschnitt der Zeugnisnoten aus den Fächern Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik von mind. 5.0 voraus. Die Noten aus den Fächern Französisch und Englisch werden dabei als eine Note gerechnet. Die Aufnahme in die Maturitätsabteilung des Gymnasiums erfolgt provisorisch.

Über alle anderen Aufnahmen entscheidet die Schulleitung des Gymnasiums in Zusammenarbeit mit der Kommission Leistungssportförderung.

Die ab Schuljahr 2014/15 gültigen Stundentafeln finden Sie hier (Wir