Aufnahmebedingungen

Eintrittsbedingungen für die Schuljahre 2014/15 bis 2018/19

1. Übertritt aus der Sekundarstufe I

Aus dem Niveau P der Sekundarschule: Definitive Beförderung und ein Durchschnitt von 4.0 aus den Fächern Deutsch, Französisch, Mathematik - wer diese Bedingungen in beiden Zeugnissen der 4. Sekundarklasse erfüllt, wird definitiv, wer sie nur in einem Zeugnis erfüllt, wird provisorisch aufgenommen.
Aus dem Niveau E der Sekundarschule: Durchschnitt von 5.0 aus den Fächern Deutsch, Französisch/Englisch (ungerundeter Durchschnitt), Mathematik im ersten Zeugnis der 4. Sekundarklasse; Aufnahme provisorisch.

Die Übertrittsbedingungen ab Schuljahr 2019/20 finden Sie hier.

Weitere Info zur Sistierung der beschränkten Wahlfreiheit der Mittelschulen

2. Übertritt aus einer anderen Schule

Für den Übertritt aus einer Sekundarschule eines anderen Kantons ans Gymnasium Liestal gilt: Wer in seinem Wohnkanton an ein Gymnasium/eine Kantonsschule wechseln könnte, kann auch ins Gymnasium Liestal eintreten. In der Regel sind die Sekundarschulniveaus vergleichbar. Z.B. die Sekundarschultypen P und E+ des Kantons Solothurn entsprechen dem Niveau P im Kanton Baselland, der Sekundarschultyp E dem Niveau E. Allerdings können die geforderten Notenschnitte von den oben genannten abweichen. Abzuklären ist zudem, ob der Wohnkanton die Ausbildungskosten im Kanton Baselland übernimmt.
Schülerinnen und Schülern aus anderen Schulen haben - je nach Vorbildung - auch die Möglichkeit, ins Gymnasium Liestal einzutreten. Um einen optimalen Einstieg zu ermöglichen, sind individuelle Abklärungen nötig. Setzen Sie sich bei Interesse direkt mit der Schule in Verbindung.