FMS Abschlussfeier 29. Juni 2022

FMS-Abschlussfeier 2021

Abschlussfeiern FMS / Maturfeiern Gymnasium Liestal 2021

Die Feiern können wie vorgesehen stattfinden. 

Ort: Gymnasium Liestal, obere, alte Turnhalle

 

Dienstag, 29.06.21
 

  • 16:30 bis 17:30 h: 4A, 4B
  • 18:00 bis 19:00 h: 4Be, 4W
  • 19:30 bis 20:30 h: 4BW, 4Z, 5KSW

Mittwoch, 30.06.21
 

  • 16:30 bis 17:30 h: F3a, F3d
  • 18:00 bis  19:00 h: F3b, F3c

Donnerstag, 01.07.21
 

  • 16:30 bis 17:30 h : 4S, 4GLW
  • 18:00 bis 19:00 h:  4M, 4SI

 

Wir dürfen jeweils zwei Begleitpersonen zu den Feiern begrüssen. Bitte denken Sie daran, die zugesandten Flyer als Eintrittstickets mitzunehmen. Es gilt Maskenpflicht und Abstand halten (1.5 m), und wir müssen eine Präsenzliste führen. Wir bitten Sie deshalb, den Talon, der unserem Postversand beigelegt war, auszufüllen und mitzubringen.
Leider dürfen wir Ihnen im Anschluss an die Feier keinen Apéro anbieten. Sie, Ihre Töchter und Söhne und die Lehrpersonen sind jedoch herzlich eingeladen, den Anlass mit gemeinsamen Gesprächen ausklingen zu lassen.

 

FMS-Ausweis

Die Schüler/innen der FMS schliessen die dreijährige Ausbildung mit dem Fachmittelschul-Ausweis ab. Dieser beinhaltet Prüfungen in sechs Fächern, weitere sechs werden mit dem Zeugnisdurchschnitt des letzten Jahres bzw. des 2. Jahres (Bildnerisches Gestalten und Musik) abgeschlossen.

Der Fachmittelschul-Ausweis berechtigt zum Eintritt in eine Höhere Fachschule (z.B. Pflege HF) in der ganzen Schweiz. Die genauen Bestimmungen zur Aufnahme sind an der jeweiligen Schule zu erfragen.

Fachmittelschul-Ausweis

Die Schüler/innen der FMS schliessen die dreijährige Ausbildung mit dem Fachmittelschul-Ausweis ab. Dieser beinhaltet Prüfungen in sechs Fächern, weitere sechs werden mit dem Zeugnisdurchschnitt des letzten Jahres bzw. des 2. Jahres (Bildnerisches Gestalten und Musik) abgeschlossen.

Der Fachmittelschul-Ausweis berechtigt zum Eintritt in eine Höhere Fachschule (z.B. Pflege HF) in der ganzen Schweiz. Die genauen Bestimmungen zur Aufnahme sind an der jeweiligen Schule zu erfragen.

Mit Fachmatur an die Uni

Ab dem kommenden Jahr können die Inhaberinnen und Inhaber einer Fachmaturität nach erfolgreichem Absolvieren einer Ergänzungsprüfung, der sogenannten Passerellen-Prüfung, an einer universitären Hochschule studieren. Diese Möglichkeit bestand bereits für Personen mit Berufsmaturität. Bis anhin mussten Fachmaturanden, die ein Universitätsstudium aufnehmen wollten, die gymnasiale Maturität nachholen bzw. die letzten beiden Jahre der gymnasialen Ausbildung absolvieren. Laut einem Communiqué hat der Bundesrat die entsprechende Verordnungsänderung beschlossen.
(Neue Zürcher Zeitung vom 10.11.16)